Software AG 2007 knapp unter Erwartungen

Dies teilte das im TecDAX notierte Unternehmen am Donnerstag mit. Analysten hatten aber im Schnitt mit 626 Millionen Euro gerechnet. Beim Lizenzumsatz lagen die Darmstädter mit einem Anstieg von 165,7 auf 241,3 Millionen Euro geringfügig über den Prognosen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern, die wichtigste Kennzahl für das operative Geschäft, erhöhte sich 111,2 auf 136,8 Millionen Euro, verglichen mit der Durchschnittsprognose von 141 Millionen Euro.


Prognosen angehoben
Für das laufende Geschäftsjahr konkretisierten die Darmstädter die Prognosen nach oben. Für den währungsbereinigten Umsatz planen sie 24 bis 27 Prozent verglichen mit der bisherigen Spanne von 22 bis 25 Prozent. Bei der EBIT-Marge konkretisierten sie die Prognose von 23-24 Prozent auf 24 Prozent glatt. Am Vormittag werden von Software AG nähere Details zum Geschäftsverlauf im vierten Quartal erwartet. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.