Steria H1 2007: Betriebsergebnis steigt um 7,3 Prozent auf 40,7 Millionen EUR

Zum Stichtag 30. Juni 2007 lag der Anteil der Konzernausgaben am Umsatz bei 1,3 Prozent gegenüber 1,1 Prozent im Vergleich zum 30. Juni 2006. Diese Entwicklung ist das Ergebnis der Stärkung dreier transversaler Funktionsbereiche (Business Development, Client Value Development, Technology & Innovation) sowie weiterer Anstrengungen auf dem Weg zur Industrialisierung (Global Service Center) mit dem Ziel Wachstum zu intensivieren und die Profitabilität zu steigern.



  • Vor Strukturkosten stieg die operative Marge um 0,16 Punkte auf 7,5 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2006. Diese Verbesserung war zum grossen Teil auf die Geschäftsentwicklung in Deutschland zurückzuführen, wo die operative Marge vor Konzernumlage um einen Prozentpunkt auf 7,4 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 anstieg. In Frankreich und Grossbritannien hat sich diese Kennzahl auf hohem Niveau etabliert (FRA: 1. HJ 2007: 9,2% / 1. HJ 2006: 9,2%, UK: 1. HJ 2007: 8,0% / 1. HJ 2006: 8,1%). In den übrigen europäischen Ländern lag die operative Marge bei 3,2 Prozent, was einem Anstieg um 0,1 Prozentpunkte gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 entspricht.
  • Nach Konzernkosten stieg das Betriebsergebnis um 7,3 Prozent, bei einer gleichbleibenden Gewinnspanne von 6,3 Prozent.
  • Die Nettoverschuldung fiel zum 30. Juli 2007 um 44,8 Prozent auf 43,9 Millionen Euro, im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Rückgang spiegelt die starke Leistung in der Generierung von operativem Cashflow wider. Der operative Cashflow lag zum 30. Juni 2007 in etwa auf gleicher Höhe wie zum 30. Juni 2006 (-42,7 Millionen Euro im Vergleich zu -39,5 Millionen Euro) trotz eines Anstiegs der Steuerausgaben um 16,7 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2007 gegenüber des Vergleichszeitraums des Vorjahres.

Personelle Veränderung
Laurent Lemaire wurde zum Finanzvorstand (CFO) und Mitglied des Executive Committees der Steria Gruppe bestellt. Vor seinem Wechsel zur Steria Gruppe war Laurent Lemaire (40) als Finanzvorstand bei der World Beverages Division von Danone beschäftigt.

(Steria/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.