Swiss Re/Standard Life: Synergien bei Resolution-Kauf von 250 Mio GBP

Durch den Erwerb werde es zu zusätzlichen Synergien von 250 Mio GBP kommen, teilte Standard Life am Freitag in London mit. Zuvor war von Kostenersparnissen in Höhe von 71 Mio GBP die Rede gewesen.


Von Pearl Group überboten
Vor einer Woche war Standard Life bereits wenige Stunden nach der Abgabe seiner Offerte vom Versicherungskonzern Pearl Group überboten worden. Während Standard Life 715 Pence in bar und Aktien je Resolution-Papier zahlen will, ist Pearl bereit, 720 Pence in bar zu bezahlen. Standard Life arbeitet bei dem Übernahmeversuch mit seinem Branchenkollegen Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft (Swiss Re) zusammen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.