Tamedia: «Tagi»-Chefredaktor Peter Hartmeier geht

Bereits an der nächsten Generalversammlung soll Peter Hartmeier zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Huber & Co. AG in Frauenfeld gewählt werden. Nach Abschluss der laufenden Weiterentwicklung des Tages-Anzeigers wird er zudem Verleger der Thurgauer Zeitung im Zeitungsverbund Nordostschweiz.


Verbesserte regionale Verankung
In den kommenden Monaten wird Peter Hartmeier die Weiterentwicklung des Tages-Anzeigers in einem Steuerungsteam, das von Verleger Pietro Supino geleitet wird und in dem auch der Vorsitzende der Unternehmensleitung Martin Kall sowie Rolf Bollmann, Leiter des Unternehmensbereichs Medien Zürich & Nordostschweiz, Einsitz nehmen, vorantreiben. Ziel des Projektes ist es, die regionale Verankerung und die Position des Tages-Anzeigers in Zürich auszubauen. Mit einem überarbeiteten publizistischen Konzept und modernisierten Abläufen soll die Leistung der grössten Zeitungsredaktion der Schweiz gesteigert werden.


Hartmeier wird VRP bei Huber & Co. AG
Nach der Übergabe der Chefredaktion des Tages-Anzeigers wird Peter Hartmeier als Verwaltungsratspräsident und Verleger für den publizistischen und unternehmerischen Erfolg der Thurgauer Zeitung einstehen. Die Position der Huber & Co. AG als ein führendes Medienhaus in der Nordostschweiz soll durch die Vertiefung der erfolgreichen Zusammenarbeit in Redaktion und Verlag mit der Ziegler Druck- und Verlags-AG in Winterthur gestärkt werden.


Seit 2001 bei Tamedia
Peter Hartmeier stiess 2001 vom Verband Schweizer Presse zu Tamedia und war bis zur Übernahme der Chefredaktion des Tages-Anzeigers im Jahr 2002 Leiter der Unternehmenskommunikation des Medienhauses. Unter seiner Führung wurden in den  letzten Jahren die Regionalausgaben des Tages-Anzeigers lanciert und das Nachrichtenportal tagesanzeiger.ch im Rahmen des Newsnetz ausgebaut.  (tamedia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.