trustID-Lösung der ELCA-Gruppe erhält BAG-Zertifizierung

trustID-Lösung der ELCA-Gruppe erhält BAG-Zertifizierung
ELCA-CEO Cédric Moret. (Foto: ELCA)

Lausanne – trustID, das von der ELCA-Gruppe entwickelte elektronische Identitätsprodukt (eID), ist vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) zertifiziert worden. Elca bietet damit als erste private Schweizer IT-Unternehmensgruppe eine unabhängige und vollumfänglich schweizerische Plattform, welche die strenge Vertraulichkeit personenbezogener Daten garantiert. trustID ist damit auch der erste Identity Provider (IDP), der Patienten und medizinisches Fachpersonal mit der gleichen Lösung versorgt.

Auch die Welt der Gesundheit ist nicht immun gegen die Digitalisierung. Sie erlaubt es insbesondere, Patientendaten in einer einzigen elektronischen Datei (dem elektronischen Patientendossier) zusammenzufassen, was die Effizienz, Geschwindigkeit und Qualität der Behandlung für alle verbessert. Auf diese Weise können Patienten besser versorgt, Kosten besser kontrolliert und sogar Leben gerettet werden. Das Gesetz schreibt vor, dass die Verwaltung von elektronischen Patientendossiers ab April 2020 eine sichere digitale Identifikation beinhalten muss. Vor diesem Hintergrund hat die ELCA-Gruppe bekannt gegeben, dass trustID die Zertifizierung durch das BAG erhalten hat.

Vollständig in der Schweiz entwickelt
trustID ist eine fortschrittliche, vollständig in der Schweiz entwickelte technologische Identitätsmanagement-Lösung. Sie basiert auf einer Open-Source-Architektur, die vollständige Transparenz über die Verarbeitung der Daten gewährleistet. Die ELCA-Gruppe setzt sich dafür ein, dass persönliche und vertrauliche Daten wirklich dem Bürger gehören. trustID bietet Gewähr für den absoluten Schutz personenbezogener Daten. Es bestehen keine Querverbindungen zwischen der technologischen Lösung selbst und dem Inhalt, für den sie der Schlüssel ist.

Neue digitale Gesundheitsplattform Abilis
trustID wurde bereits von mehreren Kantonen und Institutionen sowie von Stammgemeinschaften für die Betreuung von Patienten und im Gesundheitswesen tätigen Personen ausgewählt. Auch die neue digitale Gesundheitsplattform Abilis, die im Herbst dieses Jahres von der Ofac (Schweizer Apothekergenossenschaft) lanciert wurde und die elektronische Patientenakte ab Frühjahr 2020 hosten wird, setzt auf trustID. Diese Plattform, die sich sowohl an Angehörige des Gesundheitswesens als auch an die breite Öffentlichkeit richtet und ein breites Spektrum an Dienstleistungen anbietet, soll zu einer nationalen Referenz im Bereich Medikamente und digitale Gesundheit werden.

trustID wurde vollständig in der Schweiz von den spezialisierten Ingenieurteams der ELCA-Gruppe entwickelt und profitiert von deren langjähriger Erfahrung im Bereich Identitätsmanagement. Öffentliche Institutionen und Unternehmen nutzen sie bereits in verschiedenen Tätigkeitsgebieten.

Der strategische Entscheid der ELCA-Gruppe, trustID für den Gesundheitssektor zu zertifizieren, der ein besonders hohes Qualitäts- und Sicherheitsniveau erfordert, sendet ein starkes Signal an die Anwender. Es ist bis heute die einzige offizielle Zertifizierung einer unabhängigen Schweizer IDP-Lösung. (Elca/mc/kbo)

ELCA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.