UAL stellt Rundumerneuerung der Flotte in Aussicht

Dabei seien Treibstoff-Effizienz und niedrige Wartungskosten dafür ausschlaggebend, welche Modelle den Zuschlag erhalten. Anfang des Monats hatte UAL beide Flugzeugbauer aufgefordert, Offerten für die Erneuerung der UAL-Flotte vorzulegen. Dabei wird von einem Auftrag für mehr als 150 Flieger ausgegangen – die erste Rundumerneuerung seit 1998. Neben Alterungserscheinungen gilt der höhere Treibstoffverbrauch älterer Flugzeuge als Grund für den erwogenen Grossauftrag. Im Schnitt ist die UAL-Flotte 13 Jahre alt. (awp/mc/ps/32)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.