UBS-Konsumindikator im Mai leicht gestiegen

Dank der Verbesserung des Index der Konsumentenstimmung und des anhaltenden Wachstums der Immatrikulationen von Neuwagen (Mai: +7,7% im Vorjahresvergleich) sei im Berichtsmonat trotzdem noch ein leichter Zuwachs des Konsumindikators verzeichnet worden. Die Ökonomen der UBS erwarten, dass die aktuelle Abflachung des Konsumindikators nur temporärer Natur ist und der Konsumindikator in den kommenden Monaten auf das Niveau des Konsumwachstums ansteigen wird.


Privatkonsum deutlich über Vorjahr
Gemäss den jüngsten Seco-Schätzungen lag der Privatkonsum im ersten Quartal 2010 um 2,3% über Vorjahr. Verschiedene der in den Konsumindikator eingehenden Komponenten dürften sich in den kommenden Monaten noch deutlich verbessern, so etwa der Konsumentenstimmungsindex sowie der immer noch als tief eingestufte Geschäftsgang im Detailhandel, heisst es. Ingesamt wird der UBS-Konsumindikator aus fünf Subindikatoren berechnet: Immatrikulationen von neuen Personenwagen, Geschäftsgang im Detailhandel, Anzahl Hotelübernachtungen von Inländern in der Schweiz, Konsumentenstimmungsindex sowie Kreditkartenumsätze, die über UBS an inländischen Verkaufspunkten generiert werden. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.