UBS kotiert Immofonds «UBS Direct Residential» an SIX

Die Fondsleitung schätzt den Nettoinventarwert des «UBS Direct Residential» per 28. Oktober 2010 auf 11,85 CHF pro Immobilienfondsanteil. Anfangs Oktober 2010 hat der Immobilienfonds unter dem damaligen Namen «UBS Direct Residential Plus» eine Kapitalerhöhung im Umfang von rund 150 Mio CHF durchgeführt, wie es weiter heisst.


Verkehrswert über 300 Mio Franken
Mit dem zugeflossenen Kapital würden einerseits Bauprojekte und weitere Akquisitionen finanziert, andererseits werde der Fremdkapitalanteil reduziert und in der Folge «Flexibilität geschaffen, um in Zukunft aus eigener Kraft weiter wachsen zu können». Das Portfolio mit Fokus auf Wohnliegenschaften in Agglomerationsregionen der Deutschschweiz weist dank Zukäufen und Sanierungsaktivitäten einen Verkehrswert von mehr als 300 Mio CHF auf. (awp/mc/ps/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.