UBS zahlt Mitarbeitern 4 Milliarden Franken weniger Boni

Dies hatte der Bank aber angesichts von Milliardenabschreibungen und der Notwendigkeit zur Kapitalerhöhung wegen der Finanzmarktkrise Kritik eingebracht. Betroffen seien vor allem die Investmentbanker in den USA und die Mitarbeiter aus dem Asset Management. Im Schnitt der letzten Jahre habe der Bonusanteil an den Personalkosten der UBS bei etwa 50% gelegen. Ein Sprecher der UBS bestätigte: «Natürlich sind die Bonusrückstellungen geringer als vor einem Jahr. Allerdings haben wir auch die Verbuchung der Aktien geändert, die als Teil des Bonus zugeteilt werden.» (awp/mc/ps/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.