Unilever bleibt auf Wachstumskurs

Unter dem Strich verzeichnete Unilever einen Gewinnrückgang von 35 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro, da im Vorjahr positive Einmaleffekte verbucht worden waren. «Wir sind auf einem guten Weg, unsere Wachstumsziele zu erreichen und dabei Marge und Mittelzufluss zu bewahren», sagte Vorstandschef Paul Polman. In allen Regionen gebe es Fortschritte. Der Konzern investiert trotz Krise massiv in seine Marken wie Knorr, Dove und Omo. (awp/mc/ps/10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.