US-Anleihen: Deutliche Kursverluste nach US-Zinsentscheid

Der geldpolitische Ausschuss der US-Notenbank (FOMC) hatte den Leitzins zuvor wie von Experten mehrheitlich erwartet gesenkt. Der Zielsatz für Tagesgeld werde um 0,25 Prozentpunkte auf 4,50 Prozent reduziert, teilte die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch in Washington mit. Allerdings fiel die Entscheidung im Offenmarktausschuss (FOMC) der Notenbank nicht einhellig. Die Entscheidung sei mit neun zu einer Stimme gefallen.

Zehnjährige Anleihen auf 102 8/32 Punkten
Zweijährige Anleihen sanken um 6/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,916 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 15/32 Punkte auf 98 23/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 4,155 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 20/32 Punkte auf 102 8/32 Punkte und rentierten mit 4,462 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren büssten mit 1 3/32 Punkten auf 104 2/32 Punkte am deutlichsten ein. Ihre Rendite betrug 4,741 Prozent.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.