US-Behörde fordert von Banken Finanzspritze für Kreditversicherer

Der geforderte Betrag liege bei 15 Milliarden US-Dollar, schreibt die «Financial Times» (FT) am Donnerstag in ihrer Online-Ausgabe. Sie beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Der zuständige New Yorker Chef der Behörde, Eric Dinallo, habe am Mittwoch zwei Stunden lang mit Bankvorständen konferiert und eine erste Finanzspritze von 5 Milliarden Dollar gefordert, die später ausgebaut werden solle. Ein Sprecher Dinallos wollte die Informationen auf Nachfrage der FT nicht kommentieren.


Weitere Abschreibungen
Die Fachwelt ist sich einig, dass die Banken weitere Abschreibungen vornehmen müssen, falls Ratingagenturen die Kreditversicherer in ihrer Kreditwürdigkeit herabstufen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.