US-Ölpreise leicht gefallen

In der vergangenen Woche war der Ölpreis deutlich gefallen, nachdem er zeitweise über 135 Dollar notiert hatte. Vor allem Gewinnmitnahmen hätten diesen Rückgang ausgelöst. Zudem werde in den USA angesichts der Schwäche der US-Wirtschaft ein Rückgang der Ölnachfrage erwartet.


Preis für OPEC-Rohöl weiter deutlich gesunken
Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) ist weiter gesunken. Nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Montag kostete ein Barrel (159 Liter) am vergangenen Freitag 121,68 US-Dollar im Vergleich zu 124,27 Dollar am Tag davor. Die OPEC berechnet ihren täglichen Durchschnittspreis auf der Basis von 13 wichtigen Sorten des Kartells. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.