USA: Empire-State-Index sinkt deutlich

Der Empire-State-Index misst die Geschäftstätigkeit des produzierenden Gewerbes im Staat New York. Ein Indexstand über Null deutet einen Ausweitung der Aktivität an.


Einzelhandelsumsatz steigt im Oktober stärker als erwartet
In den USA sind die Einzelhandelsumsätze im Oktober stärker als erwartet gestiegen. Auf Monatssicht seien die Umsätze um 1,4 Prozent geklettert, teilte das US-Handelsministerium mit. Experten hatten mit einem Anstieg um 0,8 Prozent gerechnet. Im Vormonat waren die Umsätze jedoch um revidiert 2,3 Prozent (zunächst: -1,5) gesunken. Die Umsätze ohne Autoverkäufe stiegen im Oktober um 0,2 Prozent. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet.


Lagerbestände sinken im September stärker als erwartet
Die Lagerbestände der Unternehmen sind im September weniger stark als erwartet gefallen. Im Vergleich zum Vormonat seien die Bestände um 0,4 Prozent zurückgegangen, teilte das Handelsministerium am Montag in Washington mit. Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem Rückgang um 0,6 Prozent gerechnet. Im Vormonat waren die Bestände noch um revidierte 1,6 (zunächst -1,5) Prozent gefallen. D ie Umsätze der Unternehmen fielen im September um 0,3 Prozent, nachdem sie im Vormonat nach revidierten Zahlen um 1,1 Prozent geklettert waren (Erstschätzung +1,0%). Das Verhältnis von Lagerbeständen zu Umsatz – ein Indikator für die Nachfrage – verharrte bei 1,32. (awp/mc/ps/pg/23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.