USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sinken

Allerdings wurde der Vorwochenwert von 623.000 auf 625.000 nach oben revidiert. Im aussagekräftigeren Vierwochendurchschnitt stieg die Zahl der Erstanträge unterdessen um 4.000 auf 631.250. Der Wert der Vorwoche lag bei revidiert 627.250 (zunächst 626.750).


Produktivität steigt überraschend deutlich im ersten Quartal
In den USA ist die Produktivität ausserhalb des Agrarsektors im ersten Quartal überraschend deutlich gestiegen. Die Produktivität sei nach endgültigen Berechnungen um 1,6 Prozent gestiegen, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Ökonomen hatten mit einen Anstieg um 1,2 Prozent gerechnet. In der Erstschätzung wurde lediglich ein Anstieg um 0,8 Prozent ermittelt. Im vierten Quartal sank die Produktivität um 0,6 Prozent.


Höhere Lohnstückkosten
Die Lohnstückkosten erhöhten sich den endgültigen Daten zufolge im ersten Quartal annualisiert um 3,0 Prozent. In der Erstschätzung war ein Anstieg um 3,3 Prozent berechnet worden, Ökonomen hatten mit einem Plus von 2,9 Prozent gerechnet. Im vierten Quartal waren sie noch um 5,7 Prozent gestiegen. (awp/mc/ps/25) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.