USA: Erzeugerpreise steigen im April schwächer als erwartet

Von Thomson Financial befragte Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet. Im Jahresvergleich kletterten die Erzeugerpreise um 6,5 Prozent. Die Kernrate der Erzeugerpreise lag unterdessen mit einem Anstieg um 0,4 Prozent über den Erwartungen. Hier hatten die Volkswirte eine Rate von 0,2 Prozent erwartet. Im Jahresvergleich stieg die Kerninflation um 3,0 Prozent.


Die Erzeugerpreise beeinflussen die allgemeine Teuerung zwar nicht direkt, schlagen aber erfahrungsgemäss mit einiger Verzögerung zumindest teilweise auf die Verbraucherpreise durch. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.