USA: Stimmung der Dienstleister hellt sich im August auf

Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den USA. Indexstände unter 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Abschwächung, während Werte darüber auf eine Belebung hinweisen. 

Erstanträge Arbeitslosenhilfe sinken nicht so stark wie erwartet
In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche nicht so deutlich gesunken wie erwartet. Die Zahl sei um 7.000 auf 570.000 zurückgegangen, teilte das US-Arbeitsministerium mit. Volkswirte hatten 560.000 Erstanträge erwartet. Der Vorwochenwert wurde von 570.000 auf 574.000 nach oben revidiert. Im aussagekräftigeren Vierwochendurchschnitt kletterte die Zahl der Erstanträge um 4.000 auf 571.250. Der Wert der Vorwoche lag bei revidiert 567.250 (zunächst 566.250). (awp/mc/pg/28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.