Verpackungsindustrie 2008 weiter gewachsen

Insgesamt könne die Branche für 2008 von einem guten Verpackungsgeschäft sprechen, gab das Schweizerische Verpackungsinstitut anlässlich der Jahresmedienkonferenz bekannt. Mit Abstand wichtigster Packstoff blieb Kunststoff. Hier stieg der Umsatz um 6,1% auf 3,58 Mrd CHF. Auch die 30 Betriebe im Bereich Karton konnten um 0,8% auf 635 Mio CHF zulegen.


Rückläufiger Umsatz bei Holz
Rückläufig dagegen war der Umsatz bei Holz, und zwar um 3,8% auf 550 Mio CHF. Das zurückhaltende Investitionsklima bekam ebenfalls die Sparte Verpackungsmaschinen zu spüren, die eine Einbusse um 1,3% auf 1,03 Mrd CHF verbuchte.


«Verhaltende und unsichere» Entwicklung erwartet
Die Zahl der Mitarbeitenden sank innert Jahresfrist von 18’190 auf 18’090, die Zahl der Betriebe ging von 235 auf 232 zurück. Für 2009 rechnet die Branche nach stabilen Jahren der Hochkonjunktur mit einer «verhaltenen, unsicheren» Entwicklung. (awp/mc/pg/15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.