Vorstandschef der Sachsen LB tritt zurück

Er scheide zum 15. September auf eigenen Wunsch aus seinem Amt. Zwei Vorstandsmitglieder wurden zudem abberufen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Sachsen LB war nach riskanten Hypothekengeschäften auf dem US- Immobilienmarkt in eine dramatische Schieflage geraten und ist inzwischen von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) übernommen worden. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.