WEMF-Inseratestatistik: Volumen sinkt im August um 21,3 Prozent

Von den 100,6 Mio entfielen 11,5 Mio auf Stellenanzeigen (-54,5%), wie die WEMF AG für Werbemedienforschung am Freitag mitteilte. Bei den Liegenschaftsanzeigen (4,4 Mio) ergibt sich im Vergleich zum August 2008 ein Minus von 21,8% und bei den kommerziellen/übrigen Anzeigen (77,5 Mio) ein solches von 13,3%. Die Prospektbeilagen (7,2 Mio) verzeichneten zudem ein Minus von 5,5%. (awp/mc/pg/23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.