Wen Jiabao «besorgt» über Chinas Investitionen in US-Schatzanleihen

«Natürlich sind wir besorgt über die Sicherheit unserer Anlagen», sagte Wen Jiabao. «Um ehrlich zu sein, ich bin etwas beunruhigt.» China hielt im November nach Angaben des US-Finanzministeriums 681 Milliarden US-Dollar in US-Schatzanleihen. Bei der Verwendung seiner weltgrössten Devisenreserven mit einem Umfang von 1,95 Billionen US-Dollar zum Jahresende werde sich China von seinen eigenen Interessen leiten lassen, aber auch die Stabilität des internationalen Finanzsystems insgesamt berücksichtigen, sagte Wen Jiabao. «Die beiden Faktoren sind miteinander verbunden.» (awp/mc/gh/14)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.