ZFS: Globales Warn- und Informationssystem für Geschäftsreisende

Die neue Anwendung Nomadz bietet Geschäftsreisenden zeitnah relevante Gesundheits-, Sicherheits- und Reiseinformationen über den anvisierten Aufenthaltsort und ermöglicht dadurch, Reisende vorab auf Besonderheiten und potenzielle Gefahren hinzuweisen. Diese fortschrittliche Technologie hilft auch Unternehmen, Risiken einzugrenzen, denen sich ihre Mitarbeiter möglicherweise ausgesetzt sehen.


60-tägige Probeversion
Die Anwendung kann beim Zurich HelpPoint-Stand im Terminal 1 in Heathrow-London sowie im Terminal 1 in Frankfurt als 60-tägige kostenlose Probeversion abgerufen werden. Zurich HelpPoint ist ein im September 2008 in über 40 Ländern lanciertes Servicekonzept, welches darauf ausgerichtet ist, Kunden erkennen zu lassen, dass ZFS für sie da ist, wenn es darauf ankommt.


Zusätzliche Dienstleistung HelpPoint-Stände&
Die Zurich HelpPoint-Stände wurden im November 2008 in Heathrow und Frankfurt als zusätzliche Dienstleistung eröffnet. Seit diesem Zeitpunkt wurden bereits rund 120?000 Anfragen von Geschäftsreisenden bearbeitet. Diese umfassten unter anderem die kostenlose Nutzung von Arbeitsbereichen, Internetzugang, Lademöglichkeiten für elektronische Geräte, allgemeine Fragen zum Flughafen, bis hin zu Conciergediensten.


Laufende Aktualisierung
Die von ZFS entwickelte Nomadz-Anwendung vereint Informationen aus einer Vielzahl von staatlichen Quellen und wichtigen Reiseberatungsdiensten mit Daten, die nur ZFS zur Verfügung stehen. Die Informationen werden rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, recherchiert, ausgewertet und anschliessend zu Meldungen für alle wichtigen Reiseziele ausgearbeitet. Zusätzlich vergleicht das Programm den aktuellen Standort des Nutzers, mit Hilfe von GPS-Daten, mit den aktuellsten Risikoinformationen und warnt den Nutzer umgehend bei eventuellen Problemen.


«Notfalltaste»
Mit der «Notfalltaste» des Nomadz-Programms kann der Abonnent im Ernstfall die Notfallzentrale kontaktieren. Beim Absetzen des Notrufes werden automatisch alle wichtigen Nutzer-Informationen wie der Name und der Standort des Anrufers sowie weitere relevante Reisedaten an einen rund um die Uhr besetzten Hilfsdienst übermittelt. (zfs/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.