Zuger-, Basler- und Glarner Kantonalbank senken Zinssatz für variable Hypotheken

Die Basler Kantonalbank senkt den Richtsatz für 1. Hypotheken auf Wohnbauten per 1. März 2009 von 3,5% auf 3,0%. Für Neugeschäfte gilt der neue Richtsatz ab sofort. Zudem erfolgen mit der Reduktion des Basis-Sparzinssatzes um 0,25% per 1. Januar 2009 auch Anpassungen beim Sparsortiment.


Auch die Glarner Kantonalbank senkt aufgrund der tieferen Zinssätze am Geld- und Kapitalmarkt den Richtsatz für erstklassige variable Hypotheken von 3.5 % auf neu 3.25 %. Für Neugeschäfte gilt dieser Satz ab sofort, für bestehende Geschäfte ab 1. März 2009. Auf Anfang 2009 stellt die GLKB ausserdem punktuelle Anpassungen beim Sparsortiment in Aussicht. (ZGKB/GLKB/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.