4. EXPO Energietechnik

Heinz Karrer

Podiumsgespräch mit Axpo-CEO Heinz Karrer am Mittwoch, 29. Juni 2011.

Bilten – Die IBG B. Graf AG Engineering in Bilten lädt zur 4. EXPO Energietechnik nach Bilten ein. Energie und Energieversorgung ist aus aktuellem Anlass ein Volksthema geworden. Die Messe versucht, bevor es wirklich dunkel wird, in einigen Bereichen dieser Thematik «Licht ins Dunkle» zu bringen.

34 internationale und nationale Aussteller, eine Podiumsdiskussion mit Teilnehmern aus Wirtschaft und Politik sowie neun Fachreferate garantieren zwei spannende und informative Tage an der Energiemesse. Die Messe präsentiert unter anderem Lösungen zu Fragen der Energieversorgung und Energieoptimierung und zeigt Möglichkeiten von alternativen Energien für Fachleute und Laien auf. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos. Nach den überaus erfolgreichen Durchführungen der EXPO Energietechnik in den letzten Jahren hat sich die innovative Unternehmung IBG B. Graf AG Engineering entschlossen auch dieses Jahr die EXPO Energietechnik in Bilten zu organisieren. 34 national und international tätige Firmen präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Areal des Gemeindehauses in Bilten. Während zwei Tagen werden Produkte und Lösungen zu Fragen der Energieversorgung, -verteilung und -optimierung, zur technischen Betriebsleitung von Elektrizitätswerken und alternativen Energien aufgezeigt.

Energiehaushalt optimieren und bares Geld sparen
Was im ersten Moment wie eine sehr fachspezifische Ausstellung aussieht, bietet aber auch dem Laien einen interessanten Einblick hinter die Kulissen. Der Strom kommt ja schliesslich nicht einfach aus der Steckdose. Dahinter steckt eine imposante Infrastruktur, welche erstaunt und sicherlich die eine oder andere Frage zur eigenen Stromrechnung zu erklären vermag. Der clevere und vorausschauende Besucher bekommt einen Input, wie er seinen Energiehaushalt optimieren und damit bares Geld sparen kann. Nicht zuletzt bietet die EXPO Energietechnik auch zukünftigen Schulabgängern eine Chance die Energietechnikbranche als mögliche Berufsrichtung kennenzulernen. Die EXPO Energietechnik ist jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Für die Kontaktpflege stehen den Besuchern ein Messe-Restaurant, geführt vom Männerturnverein Bilten, sowie eine Lounge mit Café Bar bis um 21.00 Uhr zur Verfügung.

Podiumsdiskussion „Energiepolitik Schweiz – quo vadis?“
Heinz Karrer, CEO Axpo Holding AG, Ansgar Gmür, Direktor des HEV Schweiz, Pankraz Freitag, Ständerat und alt Regierungsrat/Baudirektor des Kantons Glarus und Tony Bürge, Geschäftsleiter Technische Betriebe Glarus Nord und Landrat GL diskutieren über Chancen und Risiken der Kernenergie, über die Möglichkeiten und Grenzen von erneuerbaren Energien, über Einsparungen mit Null- oder Plus-Energiehäusern und über den wachsenden Mehrbedarf, wie beispielsweise durch die SBB. Die Podiumsdiskussion steht unter der Leitung von Barbara Keller-Inhelder, Kantonsrätin SG und Vizepräsidentin des Energieforums Linth. Alle Interessierten sind am Mittwoch, 29. Juni 2011, um 16.00 Uhr am Podiumsgespräch anlässlich der EXPO Energietechnik in Bilten herzlich willkommen. Fragen zu stellen ist erlaubt und auch erwünscht. Aber auch das weitere Rahmenprogramm mit neun Fachreferaten garantieren spannende und umfassende Informationen für alle Besucher aus dem In- und Ausland. (IBG/mc/ps)

Programm Mittwoch, 29. Juni 2011
11.15 – 11.45 Uhr: Energieeffizienz mit LED
Referat von Herr Roberto Mucedero, Techn. Kaufmann, iGuzzini illuminazione Schweiz AG
13.00 – 14.00 Uhr: Kompensation von Oberschwingungen im Niederspannungsnetz
Referat von Achim Bentele, Produkt Marketing Manager, Schaffner Deutschland GmbH
14.15 – 15.00 Uhr: Smart Metering Lösung für kleiner und mittelgrosse Elektrizitätswerke
Referat von Peter Kiefer, Country Manager Schweiz, Landis+Gyr (Europe) AG
13.30 – 18.30 Uhr: LED ist gut, MBR ist einfacher und besser für den sofortigen Einsatz
Referat von Robert Renner, Ingenieur, Geschäftsleitung E.K.O. Energie Kosten Optimierung GmbH, Salzburg

Programm Donnerstag, 30. Juni 2011
10.45 – 11.45 Uhr: LED ist gut, MBR ist einfacher und besser für den sofortigen Einsatz
Referat von Robert Renner, Ingenieur, Geschäftsleitung E.K.O. Energie Kosten Optimierung GmbH, Salzburg
13.00 – 14.00 Uhr: Kurzschlussströme von der Trafostation bis zur Steckdose
Referat von Thomas Frey, Technischer Kundendienst, NSE AG
14.15 – 15.15 Uhr: Energieeinsparungen in der Strassenbeleuchtung mit LED-Leuchten
Referat von Nadine Hofmann, Vertriebsleiterin Global, Leibziger Leuchten und Peter Gasser, Geschäftsführer Visiolux GmbH
15.30 – 16.15 Uhr: Dynamisches Last Management und Smart Metering
Referat von Markus Neuhaus, Product Manager Last Management, Landis+Gyr (Europe) AG
16.30 – 17.00 Uhr: Energiesparpotential mit Kommunikation
Referat von Roland Kohler, Cablex AG
Das detaillierte Messeprogramm mit Details zu den Referaten und allen Ausstellern steht auf www.ibg.ch zum Download bereit.

Die 34 international und national tätigen Ausstellerfirmen

  • Abonax AG, St. Gallen
  • Arnold AG, Selzach
  • Arthur Flury AG, Deitingen
  • Asseco Berit AG, Pratteln
  • Betonbau GmbH&Co. KG, Waghäusel (D)
  • BGS Bau Guss AG, Härkingen
  • Cablex AG, Ostermundigen
  • Cellpack Power Systems AG, Villmergen
  • EKZ, Dietikon
  • Elektron AG, Au ZH
  • Elog, St. Gallen
  • F. Borner AG, Reiden
  • Ferratec AG, Rudolfstetten
  • IBG B. Graf AG Engineering, Fachstelle für Sicherheit, St. Gallen
  • IBG B. Graf AG Engineering, St. Gallen
  • iGuzzini illumiazione Schweiz AG, Zürich
  • Interwind AG, Zürich
  • Kessler AG, Diessenhofen
  • Landis+Gyr (Europe) AG, Zug
  • Nexans Schweiz SA, Cortaillod
  • NSE AG, Wohlen
  • Protex AG, Balsthal
  • Ris Netzbau AG, Murg
  • Robert Fuchs AG, Schindellegi
  • Schaffner EMV AG, Luterbach
  • Schenk AG Heldswil, Heldswil
  • Schneider Electric (Schweiz) AG, Ittigen
  • Semax AG, Zug
  • Sigmaform (Schweiz) AG, Horgen
  • SRS Medical GmbH, Münchenstein
  • Swistec Systems AG, Fehraltorf
  • Symalit AG, Lenzburg
  • Systron EMV GmbH, Dürnten
  • Technische Betriebe Glarus Nord, Näfels
  • Visolux GmbH, Wattwil
  • Workfashion.com AG, Hagendorn

Öffnungszeiten
Mittwoch, 29. Juni 2011 von 10 – 18 Uhr
Donnerstag, 30. Juni 2001, von 10 – 18 Uhr
Restaurantbetrieb, 9 – 21 Uhr, Lounge und Café-Bar, 10 – 21 Uhr

Kontakt
IBG B. Graf AG Engineering, Hauptstrasse 52, Postfach 46, CH.8865 Bilten
Tel. 058 356 65 00, Fax 058 356 65 05, [email protected], www.ibg.ch

Veranstaltungsbroschüre (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.