ABB erhält Aufträge für 85 Mio Dollar aus Québec

ABB
Stromversorgung in Kanada. (Foto: ABB)

Zürich – ABB hat vom kanadischen Versorgungsunternehmen Hydro-Québec (HQ) Aufträge in Höhe von über 85 Millionen Dollar erhalten. ABB wird die luftisolierten 800-Kilovolt-Schaltanlagen sowie das Übertragungsnetz des Unternehmens mit fortschrittlichen Leistungsschaltern, Leistungstransformatoren und Drosselspulen aufrüsten. Die Modernisierung wird durch den steigenden Energiebedarf sowie die fortschreitende Integration erneuerbarer Energien in das Stromnetz erforderlich.

Im Rahmen des Projekts ist ABB für die Entwicklung, Lieferung und Inbetriebnahme der modernen Leistungsschalter mit Polymer-Isolatoren zur Erhöhung der Sicherheit und Widerstandsfähigkeit verantwortlich. Darüber hinaus wird ABB 450 Megavoltampere Autotransformatoren und 735-kVDrosselspulen entwickeln, herstellen und liefern.

HQ betreibt eines der grössten 800 Kilovolt (kV) Stromnetze der Welt, welches weitgehend in den 1960er und 1970er Jahren entwickelt wurde. ABB trägt seit mehreren Jahrzehnten zur Modernisierung der Energieinfrastruktur von HQ bei. (ABB/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.