Affichage gewinnt Gerichtsentscheid auf Zypern

Daniel Hofer

Affichage-CEO Daniel Hofer.

Zürich – Die in der Aussenwerbung tätige Affichage hat auf Zypern einen Gerichtsentscheid gewonnen. Eine Zahlung von 2,5 Mio Euro durch den Verkäufer der ehemaligen Geschäftstätigkeit von Affichage in Griechenland sei so sichergestellt worden, teilte Affichage am Donnerstag mit.

Diese Zahlung stamme aus einer Bankgarantie, welche der Verkäufer vor den zypriotischen Gerichten auf juristischem Weg erfolglos habe blockieren lassen wollen. Sämtliche weiteren zivilen und strafrechtlichen Verfahren, welche mit Bezug auf die Tätigkeit in Griechenland eingeleitet worden seien, würden weiterverfolgt. Eine gescheiterte Expansion nach Griechenland hat das Genfer Unternehmen rund 150 Mio CHF gekostet. Affichage hat rechtliche Schritte gegen die früheren Griechenland-Partner Philip Vrionis und Mitglieder seiner Familie eingeleitet. (awp/mc/ss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.