AKW Beznau: Block 1 des nach Reparaturarbeiten wieder am Netz

AKW Beznau I
Block 1 des Kernkraftwerks Beznau.

Block 1 des Kernkraftwerks Beznau.

Zürich – Im AKW Beznau sind im Block 1 die Reparaturarbeiten an einer Messleitung im nichtnuklearen Wasser-/Dampfkreislauf beendet. Der Block  ist in der Nacht von Donnerstag, 5. Juni 2014, wieder ans Netz gegangen, wie aus einer Mitteilung der Kraftwerksbetreiberin Axpo vom Freitag hervorgeht.

Am Mittwochmorgen, 4. Juni 2014, ist die Anlage heruntergefahren worden, um an einer Messleitung, die den Dampffluss im nichtnuklearen Wasser-/Dampfkreislauf der Anlage überwacht, eine Reparatur auszuführen. Spezialisten ersetzten ein Teilstück der Messleitung und überprüften danach mittels Drucktest erfolgreich die Dichtheit des Systems.

Nach Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat das Kraftwerk am Donnerstagabend den Leistungsbetrieb stufenweise wieder aufgenommen. Während des Wiederanfahrens des Kraftwerks wurde aus dem nichtnuklearen Teil der Anlage sichtbar Dampf abgegeben. (Axpo/mc/ps)

Über Axpo
Die Axpo Gruppe mit der Axpo Power AG, der Axpo Trading AG und der Central-schweizerischen Kraftwerke AG (CKW) ist ein Schweizer Energieunternehmen mit lokaler Verankerung und europäischer Präsenz. Axpo ist zu 100 Prozent im Eigentum der Nordostschweizer Kantone und versorgt zusammen mit ihren Partnern rund drei Millionen Menschen in der Schweiz mit Strom. Axpo ist von der Produktion bis zur Verteilung und zum Vertrieb von Strom sowie im internationalen Energiehandel tätig. Zudem bietet Axpo innovative Energiedienstleistungen für Kunden in der Schweiz und in Europa an.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.