Andreas Pfluger neu in der Konzernleitung der Lindt & Sprüngli Gruppe

Lindt&Sprüngli

(Foto: PHOTOPRESS/Chocoladefabriken Lindt & Spruengli AG)

Kilchberg – Der Premiumschokoladen-Hersteller Lindt & Sprüngli verstärkt mit sofortiger Wirkung die oberste Führungsspitze. Andreas Pfluger, ehemals Mitglied der Erweiterten Konzernleitung, wird in die Konzernleitung berufen. Gleichzeitig steigt neu Thomas Linemayr in die Erweiterte Konzernleitung auf. Damit werde in der Unternehmensgruppe im Hinblick auf die weiter voranschreitende Internationalisierung des Geschäfts eine breitere und stärkere Führungsbasis geschaffen, teilt das Unternehmen mit.

Andreas Pfluger begann seine Laufbahn bei Lindt & Sprüngli im Jahr 1994 als Marketing-Chef der Lindt & Sprüngli Schweiz. Drei Jahre später übernahm er als CEO der neu gegründeten Tochtergesellschaft in Australien den Aufbau dieses neuen Marktes. Im Jahr 2001 wurde er Geschäftsführer von Lindt & Sprüngli Frankreich und übernahm im Jahr 2005 die Geschäftsleitung der Ghirardelli Chocolate Company in Kalifornien. Im Jahr 2011 wurde er in die damals neu geschaffene Erweiterte Konzernleitung berufen und übernahm in dieser Funktion die oberste Länderverantwortung für den gesamten nordamerikanischen Markt sowie für Italien, Australien und China. Andreas Pfluger wird seine bisherigen Aufgaben im Rahmen seiner neuen Verantwortung als Mitglied der Konzernleitung weiter führen.

Gleichzeitig wird Thomas Linemayr in die Erweiterte Konzernleitung berufen. Die Karriere von Thomas Linemayr innerhalb der Lindt & Sprüngli Gruppe begann im Jahr 1995 mit seinem Eintritt bei der deutschen Tochtergesellschaft in Aachen als Marketing- und Verkaufsdirektor. Im Jahr 1999 übernahm er als CEO die Führung der Lindt & Sprüngli USA in Stratham, NH, und trug in dieser Funktion erheblich zum Aufbau der Marke LINDT im grössten Schokolademarkt der Welt bei. Während Linemayr seine Position als CEO der Lindt & Sprüngli USA auch weiterhin wahrnehmen wird, übernimmt er als Mitglied der Erweiterten Konzernleitung neu auch strategische Verantwortung innerhalb der Konzernspitze. (Lindt & Sprüngli/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.