Angebot für SIG Combibloc-Aktien bereits überzeichnet

Angebot für SIG Combibloc-Aktien bereits überzeichnet

Neuhausen am Rheinfall – Der bevorstehenden Börsengang des Getränkekartonherstellers SIG Combibloc trifft offenbar auf grosses Interesse. Das Orderbuch für die Aktien, inklusive Mehrzuteilungsoption (Greenshoe), sei bereits überzeichnet, hiess es in einer Mitteilung eines Konsortialführers, die auch der Nachrichtenagentur AWP vorliegt.

Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters darüber berichtet. Der Maschinenbauer und Getränkekartonhersteller soll am 28. September an die Börse kommen. Es dürfte der grösste Börsengang im laufenden Jahr an der Schweizer Börse werden. Konkret sollen bis zu 48 Millionen bestehende Titel in einer Preisspanne von 10,50 bis 13,50 Franken ausgeben werden. Hinzu kommen knapp 113 Millionen neue Aktien. Maximal kommen 49,1 Prozent der Firmenanteile auf den Markt.

Marktkapitalisierung von bis zu 4,1 Mrd CHF
Insgesamt soll der Börsengang – ohne Mehrzuteilungsoption – brutto rund 1,5 Milliarden Franken einbringen. Daraus ergibt sich eine Marktkapitalisierung von rund 3,4 bis 4,1 Milliarden Franken. Mit dem Geld will das Unternehmen Schulden abbauen.

SIG Combibloc will in den nächsten Jahren schneller als der Markt wachsen und Branchenprimus Tetra Pak Anteile abjagen. Konkret peilt die Gesellschaft mittelfristig ein jährliches Umsatzwachstum von 4 bis 6 Prozent an.

SIG Combibloc stellt Maschinen zum Abfüllen von Getränkekartons her. Entscheidend für den Umsatz ist aber, dass zusammen mit den Maschinen langjährige Abnahmeverträge für Getränkekartons verkauft werden. Diese werden in acht Werken weltweit produziert und machen 90 Prozent des Umsatzes aus. (awp/mc/ps)

SIG Combibloc

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.