Anzahl Stellen steigt im Q1 um 0,6% auf 4,878 Mio

Arbeitslosigkeit
(Foto: PHOTOPRESS/Martin Ruetschi)

(Foto: PHOTOPRESS/Martin Ruetschi)

Neuenburg – Das vom Bundesamt für Statistik (BFS) vierteljährlich veröffentlichte Beschäftigungsbarometer zeigt für das erste Quartal 2016 ein leichtes Wachstum. Die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) belief sich auf 4,878 Mio, was einer Zunahme von 0,6% im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Während im zweiten Sektor (Industrie) ein Minus von 1,6% verzeichnet wurde, war es im dritten Sektor (Dienstleistungen) ein Plus von 1,3%.

Wie das BFS am Freitag weiter mitteilte, blieb die saisonbereinigte Beschäftigung – Vergleich zum vorangehenden Quartal – stabil (0,0%), wobei der zweite Sektor um 1,1% schrumpfte und der dritte Sektor um 0,1% wuchs.

Beschäftigung rückläufig
In Vollzeitäquivalenten nahm die Beschäftigung in der Zeitspanne von Januar bis März um 0,2% ab (2. Sektor: -1,8%, 3. Sektor: +0,4%). Die anderen Beschäftigungsindikatoren entwickelten sich den Angaben zufolge ebenfalls rückläufig (offene Stellen: -8,5%; Indikator der Beschäftigungsaussichten: -0,1%; Schwierigkeiten bei der Personalrekrutierung: -1,7 Prozentpunkte).

Weitere Details werden laut BFS Anfang Juni veröffentlicht. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.