Bachem meldet Grossaufträge für Peptide

Bachem meldet Grossaufträge für Peptide
Bachem-Sitz in Bubendorf BL. (Foto: Bachem)

Bubendorf – Der Pharmazulieferer Bachem hat Grossaufträge für die Herstellung von Peptiden an Land gezogen. Das Unternehmen hat zwei Verträge mit einem Volumen von 25 Millionen Franken in Jahr 2023 und 150 Millionen im Jahr 2024 unterschrieben. Und da könnte noch mehr kommen.

Denn Bachem verhandelt laut einer Medienmitteilung vom Dienstag mit den namentlich nicht genannten Kunden über weitere und signifikant höhere Aufträge für die Folgejahre. Die Herstellung der neu gemeldeten Aufträge werde hauptsächlich im neuen Produktionsgebäude in Bubendorf stattfinden.

Eine Produktionserweiterung am Hauptsitz befindet sich derzeit im Bau. Die Eröffnung der Anlage ist für 2024 geplant. Insgesamt will das Unternehmen in den kommenden fünf Jahren mehr als 500 Millionen Franken in die Erweiterung der Anlagen stecken.

Am Nachmittag wird Bachem einen Investorentag abhalten. Am Capital Markets Day werden Mitglieder der Konzernleitung ein Update zur langfristigen Strategie geben sowie zum Marktumfeld. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.