Bescheidene Preisabschläge auf Markenartikel

Einkauf mit dem Auto
Der Verlust für den Schweizer Detailhandel durch Einkaufstourismus beläuft sich 2017 auf rund 9 Mrd CHF.

Die Fahrt ins grenznahe Gebiet lohnt sich nach wie vor.

Zürich – Seit Wochen überbieten sich die Schweizer Detailhändler in der Ankündigung von Preisabschlägen auf Markenprodukte. In einer Untersuchung kommt der Online-Vergleichsdienst Comparis zum Schluss, dass die Preise unter dem Strich zwar gesunken sind – allerdings nur in eher bescheidenem Masse.

Im letzten halben Jahr sei zwar rund ein Viertel der Produkte billiger geworden, teilte Comparis am Donnerstag mit. Allerdings seien die Preise bei einem weiteren knappen Viertel sogar noch angestiegen. Unter dem Strich ergab sich dennoch ein tieferes Preisniveau.

Falsche Erwartungen geweckt?
Dass die Preise gewisser Produkte gestiegen sind, sei zwar auf den ersten Blick erstaunlich, sagte Comparis-Geschäftsführer Richard Eisler gegenüber der sda. Allerdings würden die Güterpreise nicht nur durch den Wechselkurs, sondern auch noch durch andere Faktoren beeinflusst. Als Beispiel nennt er den Kaffee, dessen Preis auf dem Weltmarkt gestiegen sei, was sich auch in den Ladenpreisen niederschlage. «Die Diskussionen über den starken Franken haben vielleicht falsche Erwartungen geweckt», so Eisler. Der Wettbewerb im Schweizer Detailhandel scheine aber zu spielen.

Testkauf bei sechs Detailhändlern
Unterschiede bei der Preisentwicklung gab es auch zwischen den einzelnen Detailhändlern. Die durchschnittlichen Veränderungen reichten von einem Rückgang der Preise um 8,7% bis zu einer Erhöhung um 3,7%. Allerdings sind die Werte kaum vergleichbar, da manche Anbieter nur wenige Markenartikel im Sortiment führen. Für den Vergleich führte Comparis am vergangenen Montag einen Testkauf bei sechs Detailhändlern durch. Das Unternehmen verglich die Preise mit den Resultaten eines Testkaufs, den es im Februar durchgeführt hat. (awp/mc/ps)

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.