«Biodiversität ist Gold wert – Vielfalt Landwirtschaft»

«Biodiversität ist Gold wert – Vielfalt Landwirtschaft»
(Foto: Umweltarena)

Spreitenbach – Die neue Wechselausstellung in der Umwelt Arena Schweiz zeigt, wie wichtig die Schweizer Landwirtschaft für die Erhaltung der Biodiversität ist. Die Ausstellung spricht alle Sinne an und macht das Zusammenspiel von Boden und Pflanzen erlebbar.

Die neue Ausstellung „Biodiversität ist Gold wert – Vielfalt Landwirtschaft“ wird im Rahmen des Nationalen Aktionsplans zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der pflanzengenetischen Ressourcen  (NAP-PGREL) durch das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) unterstützt. Es wird aufgezeigt, wie  Biodiversität auf Bauernhöfen gefördert und genutzt wird, aber auch, welche Bedeutung Ökoflächen auf die Artenvielfalt haben.

Einblick in Massnahmen zur Förderung der Biodiversität
Ein spezielles Modul widmet sich dem Lebensraum Boden und seinen Lebewesen und Organismen. Auf eindrückliche Art lässt sich das Zusammenspiel von Boden und Pflanzen erleben. Eine Präsentation verschiedener Kulturpflanzen zeigt, wie mit genetisch verschiedenen Sorten unsere Ernährungsgrundlage gesichert wird. In Kurzvideos geben fünf Landwirte Einblick in ihre vielfältigen Massnahmen zur Förderung der Biodiversität. Die einzelnen Module bieten verschiedene Interaktionen wie dreh- und aufklappbare Objekte, Miniaturwelten, Naturelemente zum Anfassen und Riechen.

Wechselausstellungen wie „Biodiversität ist Gold wert – Vielfalt Landwirtschaft“ ergänzen die permanenten Ausstellungen der Umwelt Arena und bilden zusätzliche Highlights und Schwerpunkte. Dem Thema Biodiversität wird auch im Ausstellungsbereich „Natur und Leben“ viel Platz eingeräumt. Besucher erfahren mehr über die grundsätzlichen Zusammenhänge von Wirtschaftswachstum, Bevölkerungsentwicklung und Klimawandel, welche er dann in den einzelnen Ausstellungen vertiefen kann. (v/mc/ps)

Die Umwelt Arena Schweiz ist geöffnet über Ostern von Karfreitag bis Ostermontag, je 10 – 17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.