Clariant ernennt Stephan Lynen zum neuen Finanzchef

Clariant ernennt Stephan Lynen zum neuen Finanzchef
Clariant-Standort Pratteln BL. (Foto: Clariant)

Muttenz – Clariant bekommt einen neuen Finanzchef. Stephan Lynen übernimmt den Posten per 1. April vom langjährigen CFO Patrick Jany. Dieser wechselt als Finanzchef zum dänischen Container- und Seefrachtkonzern A.P. Moller-Maersk, wie der Spezialchemiekonzern am Mittwoch mitteilte.

Jany ist bereits seit 2006 Finanzchef bei Clariant. Lynen seinerseits arbeitet den Angaben zufolge seit mehr als 20 Jahren bei dem Konzern und hat verschiedene internationale Positionen im Management innegehabt. Derzeit leitet er die Geschäftseinheit „Additives“.

Verwaltungsratspräsident und Interims-CEO Hariolf Kottmann bedauert das Ausscheiden von Jany und verweist auf seine Leistungen. Mit der Berufung von Lynen werde der Umbau der Geschäftsführung fortgesetzt, so der VRP weiter. Dieser verfüge über weitreichende Managementfähigkeiten und Expertise in Finanzfragen.

Der Konzern besetzt damit den CFO-Posten neu, noch bevor für die derzeitige Zwischenlösung an der Spitze des Unternehmens eine permanente Neuberufung gefunden wurde. VRP Kottmann hatte im vergangenen Juli die operative Führung erneut ad interim übernommen, nachdem CEO Ernesto Occhiello unter Verweis auf persönliche Gründe nach nur neun Monaten zurückgetreten war.

Kontinuität sichergestellt
Der Abgang von Jany dürfte die operative Performance von Clariant kaum beeinträchtigen, schreibt der Analyst der Bank Vontobel zu der Personalie. Lynen kenne das Unternehmen ebenfalls sehr gut. Auch der Experte der ZKB sieht mit der Neubesetzung ein hohes Mass an Kontinuität sichergestellt und wertet sie als neutral.

Die Clariant-Aktien notieren am Mittwoch um 10 Uhr 0,4 Prozent fester auf 22,71 Franken. Der Konzern wird am Donnerstag seine Jahreszahlen 2019 veröffentlichen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.