comparis.ch prämiert Krankenkassen mit dem «Effizienz-Preis»

Felix Schneuwly

Felix Schneuwly, Krankenkassen-Experte von comparis.ch.

Zürich – Gerade einmal 3,0 Prozent der Prämieneinnahmen gibt Sana24 für ihre eigene Verwaltung. Damit ist sie die am effizientesten arbeitende, national tätige Krankenasse. Unter den Ver-sicherern, die nur regional tätig sind, schneidet Sodalis mit 2,5 Prozent am besten ab. Die beiden Versicherungen gewinnen den «Effizienz-Preis 2013» von comparis.ch. Sana24 hat sich von 3,5 auf 3,0 Prozent verbessert und ist bereits zum zweiten Mal in Folge auf Platz eins der Kategorie National.

Krankenversicherungen finanzieren ihren Chefs ein edles Büro und leisten sich einen teuren Firmensitz: Solche Klischees sind zwar weit verbreitet. Den Tatsachen entsprechen sie aber nicht. Lediglich 5,4 Prozent der gesamten Prämieneinnahmen geben die Krankenversicherer für ihre eigene Verwaltungstätigkeit aus. Das sind weniger als 160 Franken pro versicherte Person und Jahr. Das belegen die sogenannten Aufsichtsdaten des Bundesamts für Ge-sundheit (BAG). Die Krankenversicherer gehen also weitaus sorgsamer mit den Prämiengeldern um, als häufig gemeint wird. Auf durchschnittlich 30 Prozent der Prämien schätzen die Schweizer nämlich den Verwaltungsaufwand gemäss der Umfrage «Sondage Santé 2012» von Santésuisse.

Einsatz für Effizienz
Um die Anstrengungen der Krankenkassen für eine noch effizientere Verwaltung zu fördern und sichtbar zu machen, verleiht der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch den «Effizienz-Preis». Ausgezeichnet werden dabei je ein Krankenversicherer, der national tätig ist, sowie ein Krankenversicherer, der nicht in sämtlichen Kantonen Grundversicherungskunden hat. Es geht dabei aus-schliesslich um den obligatorischen Teil der Krankenversicherung, also nicht um die Zusatzversicherungen. 18 Krankenversicherungen haben am Wettbewerb teilgenommen und comparis.ch die offiziellen Aufsichtsdaten für das Jahr 2012 bekannt gegeben. Dieselben Zahlen müssen sie auch dem BAG melden; sie sind von externen Revisionsstellen geprüft worden. Für den Effizienz-Preis berücksichtigt comparis.ch den prozentualen Anteil der Verwaltungskosten am Prämienvolumen.

In der Kategorie National geht der Preis an die Sana24. Lediglich 3,0 Prozent der Prämien macht hier die Verwaltung aus. Sana24 gehört als autonom tätige Krankenkasse zur Visana-Gruppe. Bereits letztes Jahr hat sie den damals zum ersten Mal verliehenen «Effizienz-Preis» gewonnen, und zwar mit 3,5 Prozent. Sana24 hat ihre Effizienz noch einmal steigern können. «Die Steigerung von 3,5 auf 3,0 Prozent beeindruckt angesichts der zunehmenden Bürokratie für die Aufsicht be-sonders», sagt Felix Schneuwly, Krankenkassen-Experte von comparis.ch. Auf dem zweiten Platz rangiert Atupri mit 3,6 Prozent, gefolgt von Provita und Visana mit je 3,8 Prozent.

Kleinere Kassen im Vorteil
Diese Prozentwerte sind zwar bereits sehr tief. Noch geringere Verwaltungskosten haben die regional tätigen Krankenkassen, die nicht in allen Schweizer Kantonen Grundversicherungskunden haben. In der Kategorie Regional geht der «Effizienz-Preis» an Sodalis mit Sitz in Visp. Ihre Verwaltungskosten machen bloss 2,5 Prozent des Prämienvolumens aus. Ihr folgen die Krankenkasse Luzerner Hinterland aus Zell mit 2,8 Prozent und die Krankenkasse Klug aus Zug mit 3,0 Prozent Verwaltungsanteil. «Kleinere Krankenkassen sind in Sachen Effizienz klar im Vorteil. Sie sind näher bei ihren Kunden und können von tieferen Personal-, Werbe- und Infrastrukturkosten profitieren», stellt Felix Schneuwly fest.

Zusätzlich zu den Siegern des «Effizienz-Preises» prämiert comparis.ch weitere Krankenkassen, deren Anteil an Verwaltungskosten besonders tief ist. Diese Auszeichnung erhalten Versicherungen, die zu den effizientesten 25 Prozent sämtlicher Krankenkassen gehören und am Wettbewerb teilgenommen haben. Als Orientierung gelten hier die Aufsichtszahlen aus dem Jahr 2011. Gemäss diesen BAG-Daten hatte das effizienteste Viertel sämtlicher Kassen höchstens 4,6 Prozent ihrer gesamten Ausgaben für die eigene Verwaltung eingesetzt. (comparis.ch/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.