Coop liefert künftig an über 1100 Pick-up-Stationen

Coop
Pickup Station in einer Coop-Filiale. (Foto: Coop)

Basel – Die Verknüpfung des Online-Geschäftes mit den stationären Verkaufsstellen bei den grossen Detailhändlern geht weiter: Künftig liefern diverse Online-Shops der Coop-Gruppe Bestellungen auch in die Ladengeschäfte anderer Formate. Damit können zum Beispiel Tulpen-Zwiebeln von Coop Bau+Hobby in ein Coop-City-Warenhaus oder der neuste Dior-Duft der Import Parfumerie in einen Coop-Supermarkt bestellt werden. Bis Ende Mai 2017 wächst das Netz an Pick-up-Stationen auf über 1100 an, wie Coop mitteilt.

Ab sofort können in Coop-Online-Shops bestellte Produkte auch an Pick-up-Stationen anderer Coop-Formate geliefert werden. Wenn ein Kunde etwa ein Veloschloss im Online-Shop von Coop Bau+Hobby gefunden hat, der nächste Baumarkt aber nicht auf ihrem Heimweg liegt und er ohnehin noch eine Flasche Wein und einen Salat im Coop-Supermarkt holen möchte, dann kann er das Veloschloss künftig zum Beispiel in einen von 320 Coop-Supermärkten oder an weitere Pick-up-Stationen in anderen Formaten der Coop-Gruppe liefern lassen und dort abholen.

Heute bestellt – morgen abholbereit
Alle Bestellungen, welche bis am Nachmittag im jeweiligen Online-Shop eingehen, sind am nächsten Tag ab 12 Uhr in der Wunsch-Filiale abholbereit. Die Kunden können den Stand ihrer Bestellung im Internet nachverfolgen und sie erhalten nach Wahl ein SMS oder Mail, sobald ihre Lieferung eingetroffen ist.

1100 Pick-up-Stationen bis Ende Mai
Bereits heute können innerhalb ein und desselben Verkaufsformates von Coop Produkte online bestellt und in eine Verkaufsstelle geliefert werden, also etwa von www.interdiscount.ch in eine Interdiscount-Filiale. Das Netz dieser so genannten In-Channel-Pick-up-Stationen innerhalb der Coop-Gruppe umfasst  über 600 Abholstellen. Dieses Netz wird nun laufend durch insgesamt 500 Cross-Channel-Pick-up-Stationen ergänzt. Bis Ende Mai umfasst das gesamte Pick-up-Stationen-Netz von Coop über 1100 Abholstationen.

In einem ersten Schritt liefern die Online-Shops von Coop Bau+Hobby, der Import Parfumerie, Toptip, Lumimart, [email protected] und Siroop an die neuen Pick-up-Stationen. Bis Ende Jahr kommen auch die Online-Shops von Coop Vitality, Fust, Nettoshop, Christ Uhren & Schmuck, The Body Shop, Interdiscount und Microspot hinzu. (Coop/mc/pg)

Liste der Pick-up-Stellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.