Skyguide: Der Flugverkehr in der Schweiz nimmt weiter stark zu

Skyguide: Der Flugverkehr in der Schweiz nimmt weiter stark zu
Turm der Flugsicherung Skyguide am Flughafen Zürich. (Bild: Skyguide)

Genf – Die Flugsicherungsgesellschaft Skyguide hat 2022 zwei Drittel mehr Flüge als im Vorjahr überwacht. Das Verkehrsvolumen war indes noch immer kleiner als vor der Coronapandemie.

Skyguide führte und überwachte im vergangenen Jahr 1’147’007 Flüge in der Schweiz, wie die Flugsicherungsgesellschaft am Dienstag mitteilte. Damit seien die Gesamtzahlen gegenüber Vorjahr erneut deutlich angestiegen, lägen aber noch immer zwölf Prozent unter dem Wert von 2019.

Auch die beiden Landesflughäfen Genf (plus 70,2 Prozent) und Zürich (plus 68 Prozent) hätten deutlich mehr Verkehr verzeichnet, hiess es in der Mitteilung.

Die grösste Steigerung war bei den Billig-Airlines auszumachen. 2022 kam es in diesem Segment laut Skyguide zu mehr als doppelt so vielen Flügen als im Vorjahr. Die traditionelle Airlines steigerten die Anzahl Flugbewegungen um über 80 Prozent. (awp/mc/ps)

Skyguide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.