E-Commerce Werbedruck im August erholt

Online Shopping
(Foto: momius - Fotolia.com)

Zürich – Der eCommerce Werbedruck erholt sich von seinem Jahrestief und präsentiert sich im Monat August mit 48.9 Millionen Bruttofranken. Der Werbedruck hat somit innerhalb eines Monats um 9 Millionen zugenommen (Juli: 39.8 Mio.). Gegenüber dem Vorjahresmonat gleicht der aktuelle Wert einem Plus von total 11 Millionen Franken, was eine prozentuale Zunahme von beachtlichen 29.5 Prozent bedeutet. Der Anteil am Gesamtwerbemarkt liegt mit 12.9 Prozent leicht höher als im Vormonat (12.5%).

Die Kategorie Travel mit ihrem Topbrand Trivago sichert sich wie auch im Vormonat den ersten Platz. Dicht dahinter liegt die Kategorie Clothing & Accessories. Topbrand in dieser Kategorie ist Zalando. Ebenfalls in der Top 3 vertreten ist die Kategorie Search & Find. In der Kategorie Search & Find löst homegate.ch den Topbrand des Vormonats, Zapmeta, ab.

Zu den Verlierern zählen TV und Online
Zu den Verlierern im August zählen die Mediengruppen TV und Online (Display). Erstere büsst im August total 6 Prozent ein. Die Mediengruppe Online (Display) verliert einen Prozentpunkt. Auf der Gewinnerseite zeigen sich die Mediengruppen Print mit einem Plus von 3 Prozent, Out-of-Home mit 2 Prozent mehr sowie die Mediengruppe Online (Search), die um 2 Prozent gewachsen ist im Monat August. Neu in der Top 5 präsent im August sind die Kategorien Consumer Electronics und Finance. (mediafocus/mc/cs)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.