Egon Zehnder steigert Umsatz und schliesst Büro in Russland

Egon Zehnder steigert Umsatz und schliesst Büro in Russland
Edilson Camara, CEO Egon Zehnder. (Bild: EZ)

Zürich – Das auf die Vermittlung von Führungskräften spezialisierte Beratungsunternehmen Egon Zehnder hat sich vom kleinen Einbruch im Krisenjahr 2020 erholt. Im Vergleich dazu stieg der Umsatz 2021 um einen Fünftel auf 804 Millionen Franken, wie es in der Mitteilung vom Mittwoch hiess.

Vor allem der Bereich Leadership Advisory legte ordentlich zu, konkret um 37 Prozent. Die Erholung wiederspiegelt sich auch bei den Regionen: Alle Kontinente verzeichneten ein zweistelliges Umsatzwachstum, heisst es weiter.

Zudem ist der Personalberater seit Ende des Geschäftsjahres klimaneutral. Zusätzlich plant Egon Zehnder bis 2024 seine Kohlenstoffemissionen um einen Viertel zu reduzieren.

Im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg hat der Personalberater bereits im März sein Moskauer Büro geschlossen. Egon Zehnder verurteile den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. (awp/mc/ps)

Egon Zehnder
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.