Eidgenössisches Parlament: Wer sitzt in welchen Firmen?

Eidgenössisches Parlament: Wer sitzt in welchen Firmen?

Felix Gutzwiller (FDP, ZH).

Urdorf – Die meisten Mandate im Parlament halten Felix Gutzwiller (FDP, ZH), Filippo Lombardi (CVP, TI) und Caspar Baader (SVP, BL). Ständeräte sind für die Wirtschaft interessanter: Sie halten im Schnitt 6.9 Mandate pro Person, die Nationalräte durchschnittlich nur 4.0 Mandate.

Wichtige Mandate bei Firmen, Verbänden und Vereinen müssen im Handelsregister eingetragen sein. Diese Daten fliessen auch in die umfassendste Datenbank von Firmen und Personen in der Schweiz, welche der Wirtschaftsinformationsdienst Credita betreibt. Zur laufenden Sommersession 2012 und vor dem Abstimmungswochenende vom 17. Juni untersuchte Credita die Mandate der eidgenössischen Parlamentarier.

23 eingetragene Mandate für Felix Gutzwiller
Felix Gutzwiller (FDP, ZH) hat mit 23 Einträgen im Handelsregister die meisten Mandate aller Parlamentarier, gefolgt von Caspar Baader (SVP, BL) und Filippo Lombardi (CVP/EVP, TI) mit je 21 Mandaten. Im Schnitt haben die schweizerischen Bundesparlamentarier 4.5 Mandate pro Person. Ständeräte scheinen attraktiver für Firmen zu sein als Nationalräte, haben sie durchschnittlich doch 6.9 Mandate, was deutlich über dem Schnitt der Ständeräte mit 4.0 Mandaten pro Person liegt. Auf http://politiker.monetas.ch können die Mandate der Stände- und Nationalräte individuell abgefragt, gefiltert und verglichen werden. Die komplette Studie können Sie hier herunterladen… (Credita/mc/hfu)

Über Credita
Credita bietet Schweizer KMU umfassenden Gläubigerschutz. Die integrierten Dienstleistungen von Bonitätsprüfung und Überwachung bis zu Inkasso und Verlustscheinverwaltung gewährleisten minimale Debitorenverluste. Credita hat ihren Hauptsitz in Urdorf (ZH). Sie gehört zur Bisnode Gruppe, dem führenden europäischen Anbieter für digitale Wirtschaftsinformationen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.