Emmi: Auslandgeschäft und Markenprodukte stützen Umsätze

Urs Riedener
Emmi-CEO Urs Riedener. (Foto: Emmi)

Emmi-CEO Urs Riedener. (Foto: Emmi)

Luzern – Emmi erzielte 2015 einen Nettoumsatz von CHF 3‘213.9 Millionen. Das entspricht einem organischen, das heisst währungs- und akquisitionsbereinigten Rückgang von -3.0 %. Damit hat Emmi den Euro-Schock besonders in den internationalen Märkten recht gut verdaut. So reduzierte sich der organische Umsatz in der Division Europa um lediglich -0.8 %, während die Division Americas um 2.8 % wuchs. Stärker unter Druck, mit einer Einbusse von -5.0 %, war die Division Schweiz als Folge des stärkeren Einkaufstourismus und höherer Importe. Marken wie Emmi Caffè Latte, Kaltbach und Jogurtpur legten zu. Das sei erfreulich, heisst es dazu in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Im Jahr 2015 erzielte Emmi einen Umsatz von CHF 3‘213.9 Millionen; eine Einbusse von -5.6 % im Vergleich zu CHF 3‘404.0 Millionen im Vorjahr. Organisch, das heisst bereinigt um Währungs- und Akquisitionseffekte, reduzierte sich der Konzernumsatz um -3.0 %. Stark unter Druck war das Produktsegment Käse. Die Entwicklung bei den Frischprodukten (z.B. Jogurt, Milchgetränke) verlief hingegen positiv, da wichtige Marken wie Emmi Caffè Latte, Jogurtpur, Onken, Bontà Divina und Rachelli wachsen konnten.

Urs Riedener, CEO von Emmi, lässt sich iun der Mitteilung wie folgt zitieren: „Unser Auslandgeschäft leistete einen grossen Beitrag, um die deutliche Umsatzeinbusse in der Schweiz zu mildern. Dass dies trotz der nötigen Preiserhöhungen für Exportprodukte gelang, zeigt, wie robust unsere Marken sind. Der Import- und Preisdruck in der Schweiz ist eine Herausforderung, mit der wir auch 2016 konfrontiert sind.“

Ausblick
Die Einschätzung des wirtschaftlichen Umfelds, die Emmi im Rahmen der Halbjahresberichterstattung im August äusserte, hat sich seither nicht wesentlich verändert. Das Gleiche gilt für die Rahmenbedingungen innerhalb der Emmi Gruppe. Folglich hält Emmi an der bekannten Gewinnprognose für das Jahr 2015 fest.

Den Ausblick für die Umsatz- und Reingewinnentwicklung im Jahr 2016 gibt Emmi anlässlich der Veröffentlichung der Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 bekannt. Die Analysten- und Medienkonferenzenfinden am 24. März 2016 in Luzern statt. (Emmi/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.