Emmi verkauft Trentinalatte an die LIVIA Gruppe

Urs Riedener
Emmi-CEO Urs Riedener. (Foto: Emmi)

Emmi-CEO Urs Riedener. (Foto: Emmi)

Luzern – Emmi veräussert den Jogurthersteller Trentinalatte S.p.A. aus Roverè della Luna, Italien, an die LIVIA Gruppe mit Sitz in München und Wien, wie die Luzerner Milchverarbeiterin am Montag mitteilt.

Emmi hatte die norditalienische Trentinalatte S.p.A. mit Sitz in Roverè della Luna im Juli 2006 übernommen, mit dem Ziel, ein starkes Standbein im Jogurtgeschäft in Italien aufzubauen.

Wertberichtigungen bei Trentinalatte erforderlich
Wie Emmi anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse 2014 am 27. August kommunizierte, erforderte die angespannte wirtschaftliche Lage in Italien Wertberichtigungen bei Trentinalatte. Für die Zukunft von Trentinalatte wurden alle Optionen sorgfältig geprüft. Nach eingehender Prüfung einer Vielzahl von Interessenten hat sich Emmi für eine Veräusserung an die LIVIA Gruppe entschieden. Emmi freue sich sehr, dass das Unternehmen mit der LIVIA Gruppe einen Investor ausgewählt habe, der das Potenzial der Mitarbeitenden und des Standortes zu würdigen wisse, heisst es dazu in der Mitteilung. LIVIA verfüge über die notwendige Expertise, Trentinalatte in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Kein Preis genannt
Die LIVIA Gruppe ist eine Industrieholding mit Sitz in München und Wien und verfügt über ein breites Anlagenspektrum, unter anderem in den Bereichen Corporates, Immobilien, Kunst und Landwirtschaft. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter der aufschiebenden Bedingung der Zustimmung der Gemeinde und der Provinz. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (Emmi/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.