Erstes Digital Festival startet im September 2016 in der Schweiz

HackZurich
HackZurich 2015. (Foto: PR/TICULAR)

Die HackZurich findet bereits zum dritten Mal statt. (Foto: PR/TICULAR)

Zürich – In einer „hypervernetzten“ Welt in der die Technologie omnipräsent ist, hat sich das Digital Festival in Zürich zum Ziel gesetzt, den digitalen Markt mit einem völlig neuen Veranstaltungskonzept zu revolutionieren. In Zusammenarbeit mit HackZurich werden beim Digital Festival Meinungsmacher, wichtige Entscheidungsträger, internationale Unternehmen und die Tech-Welt zusammenkommen, um sachbezogenen Inhalt zu präsentieren, welcher jeden dazu inspirieren wird sein Bestes zu geben. Fachkonferenzen, Ideenwettbewerbe, Workshops, Labs und Hacker-Wettbewerbe finden in lockerer Atmosphäre statt. Zeitgeist trifft auf Content ohne Bling Bling – und Kultur ist wichtiger als Geld. So bildet das Digital Festival vom 15. bis 18. September 2016 sein eigenes Ökosystem, in dem sich die Online Welt auch Offline vereint – ob bei Konferenzen, Partys, Konzerten oder beim Yoga.

Die Premiere des Digital Festival findet vom 15. bis 18. September 2016 in Zürich statt. Die ersten beiden Tage sind der WOW Day und der Transformers Day. Die Programme, Ideenwettbewerbe, Workshops und Labs wenden sich jedoch nicht nur an Nerds, Technikfreaks, Digital Natives, Online-Könige und Social-Media-Nutzer, sondern auch an lokale Unternehmer und Meinungsführer – letztendlich an all diejenigen, die die Regeln nur gelernt haben, um sie zu brechen. Das Ziel ist es, die „Maker“ und die „Shaker“ aus der ganzen Welt für vier Tage nach Zürich zu holen und das Beste aus Technik, Business und Kultur zu präsentieren. Das erste Digital Festival in Zürich steht für Inspiration, Motivation, Wandel und Präzision – jenseits aller Grenzen.

Europas längster Hackathon
Auch der dritte HackZurich, der längste Hackathon in Europa, hat beim Digital Festival seinen festen Platz. Von Freitagabend bis Sonntag treten die 500 Finalisten, die sich gegen mehr als 1600 Bewerber aus über 30 Ländern durchsetzen konnten – darunter auch viele Studenten von Elite-Universitäten, zu einem Wettkampf an. Bei dem 40-stündigen Wettbewerb, der im Zürcher Technopark stattfindet, versuchen die Programmierer, Entwickler und Designer Internetanwendungen, Mobile Dienste und Hardware zu knacken. Leute aus der ganzen Welt werden brainstormen, die Köpfe zusammenstecken, sich das Hirn zermartern, mit Ideen spielen und vor allem vollkommen neue Web-und Mobil-Anwendungen entwerfen, erdenken, erfassen und entwickeln – 40 gnadenlose Stunden, nonstop. Um weitere Anwendungen in den verschiedenen Kategorien zu fördern, erhalten die Teilnehmer dabei Unterstützung von internationalen Unternehmen, die die nötige Hardware und Programmierumgebung zur Verfügung stellen. Aus professioneller Perspektive ist der HackZurich eine einmalige Gelegenheit, neue Technologien, innovative Ideen und aussichtsreiche Talente kennenzulernen.

Die erste Auflage des Zürcher Digital Festival ist erst der Anfang hin zur Nummer 1 unter den Technik-und Digitalplattformen in Europa, zu einem Event, bei dem kein Schweizer oder internationales Unternehmen oder Startup fehlen darf. Ziel ist es Zürich neben den bereits bestehenden hochwertigen Angeboten als Standort für Technik und Innovation in Europa zu etablieren.

Das erste Digital Festival findet vom 15. bis 18. September 2016 im Zentrum von Zürich statt. Das Programm wird regelmässig auf der Webseite aktualisiert. Für weitere Informationen, den Digital Festival Newsletter und Tickets besuchen Sie bitte www.digital­-festival.org und www.hackzurich.com.

Sie wollen Teil des Digital Festival Ökosystems sein? Schreiben Sie uns eine E-Mail an: [email protected]

HackZurich – die Erfolgsstory
In nur zwei Jahren hat sich HackZurich zum grössten Hackathon Europas entwickelt, mit mehr als 500 Teilnehmern, 200 Sponsoren-Vertreter, 200 Gästen, 50 internationale Partnerunternehmen und 15 Startups. Die Besten ihres Faches stehen für die hohe Qualität des HackZurich. Im letzten Jahr nahmen 512 Hacker aus der ganzen Welt teil. Die 25 Gewinnerteams konnten ihr Konzept bei einer 2-minütigen Präsentation vorstellen.
Der HackZurich blickt bereits auf eine 10-jährige Geschichte zurück und hat mit seiner Innovationskraft, sowie den mehr als 200 kreativen Projekten, die europäische und nationale Tech-Szene entscheidend beeinflusst. Auch von der Medienseite erhält die Veranstaltung eine hohe Aufmerksamkeit, wie sich an der Berichterstattung in Zeitungen, Radio und Fernsehen absehen lässt. Doch ebenso zeigen die zahlreichen Partner und Bewerber, dass ein hoher Bedarf für den HackZurich besteht, der ein Labor für den digitalen Wandel ist und somit die ideale Keimzelle für das Digital Festival bildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.