Georg Fischer erhält Grossauftrag über 380 Mio CHF

Yves Serra
Yves Serra, CEO Georg Fischer.

Yves Serra, CEO Georg Fischer.

Schaffhausen – GF Automotive, eine Division von Georg Fischer, erhielt von einem renommierten europäischen Lkw-Hersteller einen Grossauftrag über CHF 380 Mio. Die Serienfertigung startet noch im laufenden Quartal. Der Auftrag umfasst Fahrwerks- und Antriebsteile aus innovativer Eisenlegierung im Leichtbau-Design.

Die insgesamt mehr als 20 verschiedenen Bauteile werden in den Eisengiessereien in Singen (D), Mettmann (D) und Herzogenburg (A) gefertigt, heisst es dazu in einer Mitteilung vom Dienstag. Die neuesten Nutzfahrzeuge wurden speziell mit Blick auf die strengen Euro-6-Abgasvorschriften entwickelt. Die neue Emissionsnorm ist in Europa ab Januar 2014 für alle neu zugelassenen Fahr­zeuge bindend.

GF Automotive ist eine der weltweit führenden Automobilzulieferinnen und technologisch wegweisende Entwicklungspartnerin für die Fahrzeugindustrie. An zehn Standorten in Deutschland, Österreich und China werden rund 600’000 Tonnen Eisen und Aluminium zu hochwertigen Bau­teilen verarbeitet. (Georg Fischer/mc/ps)

Über Georg Fischer
Georg Fischer umfasst die drei Kerngeschäfte GF Piping Systems, GF Automotive und GF AgieCharmilles. Das 1802 gegründete Industrie unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und betreibtin 30 Ländern 125 Gesellschaften, davon 48Produktionsstätten. Die rund 13 500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2012 einen Umsatz von CHF 3,6 Mia. Georg Fischer ist weltweit bevorzugter Partner für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen, die Gewichtsverringerung in Fahrzeugen und für die Hochpräzisions-Fertigungs­technologie. Weitere Informationen finden Sie unter www.georgfischer.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.