Givaudan schliesst Übernahme französischer Albert Vieille ab

Gilles Andrier
Givaudan-CEO Gilles Andrier. (Foto: Givaudan)

Genf – Der Aromen- und Duftstoffkonzern Givaudan hat die Übernahme des französischen Unternehmens Albert Vieille abgeschlossen. Der Abschluss der im Dezember 2018 angekündigten Akquisition war ursprünglich für das erste Quartal angekündigt gewesen.

Durch die Übernahme baue man die eigenen Kapazitäten im Bereich der natürlichen Ingredienzien für die Riechstoffe-Division weiter aus, teilten die Genfer am Montag erneut mit. Nicht offengelegt wurden die Übernahmebedingungen.

Die 1920 gegründete Albert Vieille ist im Bereich der Aromapflanzen tätig und spezialisiert auf ätherische Öle und natürliche Ingredienzien, welche bei der Herstellung von Parfüms und aromatherapeutischen Produkten zum Einsatz kommen. Im Geschäftsjahr 2018 belief sich den Angaben zufolge der Umsatzbeitrag von Albert Vieille auf Pro-forma-Basis auf über 30 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftige mehr als 60 Mitarbeitende. (SGKB/mc/ps)

Givaudan

Albert Vieille

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.