Gurit 9 Mte: Umsatz sinkt zum Vorjahr um 28% auf 205,7 Mio CHF

Rudolf Hadorn

Rudolf Hadorn, CEO Gurit.

Wattwil – Der Spezialkunststoff-Hersteller Gurit hat in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von 205,7 Mio CHF erzielt, das sind 28% weniger als noch im Jahr davor. Immerhin habe sich der Umsatz im dritten Quartal gegenüber dem «Tiefstand» im ersten Halbjahr wieder deutlich erholen können, teilte Gurit am Freitagabend mit.

Im dritten Quartal 2013 resultierte ein Nettoumsatz von 76,1 Mio CHF gegenüber 95,1 Mio CHF im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im 2. Quartal 2013 hatte das Unternehmen allerdings noch einen tieferen Umsatz von 68,8 Mio CHF erwirtschaftet. Im Vergleich zum ersten Halbjahr habe Gurit in allen Zielmärkten zugelegt, einschliesslich der Windenergie, betont das Unternehmen denn auch in der Mitteilung. Der grösste Zuwachs sei im Tooling-Geschäft verzeichnet worden.

Mit dem Resultat hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten bezüglich des Quartalsumsatzes übertroffen: Der AWP-Konsens für das dritte Quartal lag bei 77,4 Mio CHF. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.