Helvetic Airways erweitert Flotte für Kuoni

Helvetic Airways

Helvetic Airways wird ab April 2013 zusätzlich einen Airbus A319 betreiben. (Foto: Helvetic Airways)

Zürich – Helvetic Airways baut den stark wachsenden Bereich Charter und Special Charter aus. Da die aktuelle Flotte von sechs Fokker 100 bereits voll verplant ist, wird die Fluggesellschaft ab April 2013 zusätzlich einen Airbus A319 betreiben.

Mit diesem Flugzeugtyp wird einerseits das 130 – 140 Platz Segment abgedeckt. Andererseits können auch Destinationen angeflogen werden, welche ausserhalb der Reichweite der Fokker 100 liegen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Für die Flottenexpansion werden 25 Mitarbeiter rekrutiert, so dass der Personalbestand von Helvetic Airways auf über 225 steigen wird.

Im Sommer 2013 werden für Kuoni mit dem Airbus A319 ab Bern die Destinationen Heraklion, Kos und Rhodos bedient, ab Genf die gleichen drei griechischen Flughäfen sowie Fuerteventura/Arrecife, Larnaca, Las Palmas/Teneriffa und Hurghada/Sharm el Sheik. (Helvetic/mc/pg)

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.