Holcim übernimmt rumänischen Transportbeton-Produzenten

General Beton
(Foto: General Beton)

Zug – Holcim setzt die Shoppingtour fort: Zwei Tage nach Ankündigung der letzten Akquisition will der weltgrösste Baustoffkonzern die Firma General Beton Romania mit einem geschätzten Jahresumsatz von rund 45 Mio Euro übernehmen. Den Kaufpreis gab Holcim nicht bekannt.

Damit expandiere man im Transportbetongeschäft in Rumänien, teilte Holcim am Freitag in einem Communiqué mit. Die Akquisition trage dazu bei, das Ziel zu erreichen, 25 Prozent des Transportbetonabsatzes mit der umweltfreundlicheren Betonsorte Ecopact zu erzielen, die zwischen 30 bis 100 Prozent geringeren CO2-Ausstoss aufweise.

Integration in Holcim Rumänien
Seit der Gründung des ersten Werks in der Stadt Timisoara im Jahr 1998 habe sich General Beton zum grössten unabhängigen Anbieter von Transportbeton in Rumänien entwickelt. Die Firma mit 160 Mitarbeitern beliefere Ballungszentren wie Bukarest, Arad, Sibiu und Constanta, hiess es weiter. General Beton mit seinen acht Transportbetonwerken werde in Holcim Rumänien integriert. Damit wird der Schweizer Konzern gemäss eigenen Angaben nun 27 Transportbetonwerke in dem Land betreiben.

Erst am Mittwoch hatte Holcim die Übernahme des belgischen Bauspezialisten Cantillana bekannt gegeben, der im laufenden Jahr einen Umsatz von schätzungsweise 80 Millionen Euro erzielen dürfte. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.