Implenia gewinnt Auftrag in Norwegen

Implenia gewinnt Auftrag in Norwegen
Implenia-CEO André Wyss. (Foto: Implenia)

Dietlikon – Implenia hat in Norwegen einen neuen Auftrag gewonnen. Für die norwegische Strassenbehörde „Staten vegvesen“ realisiert die Gruppe ein Strassenbauprojekt mit einem Auftragsvolumen von rund NOK 230 Mio. (rund CHF 25 Mio.).

Die bestehende Strasse zwischen Sumstad und Hongsand ist schmal und aufgrund ihrer Exposition häufig von Lawinenabgängen betroffen. Die neue Strasse wird deshalb im Rahmen einer Lawinenschutzmassnahme auch zwei Tunnel aufweisen, die für eine ganzjährig sichere Nutzung sorgen. Die beiden Tunnel Måvik-Tunnel und Berfjord-Tunnel sind 920 Meter respektive 670 Meter lang. Hinzu kommt ein neu zu erstellender Strassenabschnitt in der Länge von etwas mehr als einem Kilometer. Die Arbeiten am Projekt beginnen noch im Februar 2019 und werden voraussichtlich im Dezember 2020 abgeschlossen sein. (Implenia/mc/pg)

Implenia
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.