Implenia modernisiert UBS-Hauptsitz in Zürich

UBS-Hauptsitz

UBS-Hauptsitz an der Zürcher Bahnhofstrasse. (Foto: Implenia)

Dietlikon – Implenia hat von der UBS AG den Zuschlag für die Sanierung ihres Hauptsitzes in Zürich erhalten. Der bestehende Gebäudekomplex soll von Implenia als Totalunternehmerin umfassend renoviert und den künftigen Kunden- und Nutzeransprüchen angepasst werden.

Mit der Erneuerung beabsichtigt die UBS AG den Hauptsitz städtebaulich weiter aufzuwerten und modernste energetische Anforderungen zu erfüllen. Das Projekt umfasst in der ersten Etappe die Erneuerung der Gebäude an der Bahnhofstrasse 45 und 47 sowie an der Pelikanstrasse 5 und 9a. Die Immobilie wird nach dem strengen LEED-Platinum Standard saniert und erfüllt die ambitionierten Nachhaltigkeitsbestrebungen der Eigentümerin. Die Bauarbeiten werden im Januar 2016 beginnen und bis ins zweite Semester 2018 andauern. (Implenia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.